von As

Gartenfestival Park & Schloss Branitz

Mai 6, 2024 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Pückler im Farbrausch

Inspiriert durch den Gartenkünstler Fürst Pückler versetzt das Gartenfestival Park & Schloss Branitz die Historische Schlossgärtnerei des Kleinods in Cottbus in einen Farbrausch und feiert die farbenfrohe und kreative Naturvision des grünen Fürsten.

Zu erleben ist auf dem nunmehr 12. Fest, wie Gärtnereien, Manufakturen und Züchter mit handwerklichem und nachhaltigem Geschick Schätze der Pflanzenwelt präsentieren und Pücklersche Farbwelten in jeden Garten, auf jeden Balkon und jede Terrasse bringen.

Gefördert wird das Fest u.a. auch von der
Stiftung Fürst-Pückler-Museum
Schloss und Park Branitz



Zeit: 25. & 26. Mai 2024, 10 – 18 Uhr
Ort: Historische Schlossgärtnerei Branitz
Park und Schloss Branitz
Robinienweg 5
D-03042 Cottbus

Tickets:
Tagesticket 9,— € / 8,— € VVK
Tagesticket ermäßigt° 7,— € / 6,— € VVK
Wochenendticket 16,— € / 14,— € VVK
Gruppenticket (ab 15 Personen, nur im VVK): 6,50 € pro Tag und Person
Freier Eintritt für Kinder bis zum 14. Lebensjahr

° gilt für: Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderung (Begleitperson frei), ALG-Empfänger
weitere Infos

Quelle und Fotos:
Gartenfestival Park & Schloss Branitz

von As

Konzert in der Wunderblutkirche Bad Wilsnack

April 6, 2024 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Ein Erlebnis besonderer Art erwartet Sie in der berühmten Wallfahrtskirche in der Prignitz:




Jüdische ‒ Maurische ‒ Christliche Lebenswelten
Musik vom Hofe Toledos und der Alhambra
Cantigas de Santa Maria und sefardische Lieder aus AL-Andalus
Musik der spanischen Renaissance

Die Künstler:

Sabine Loredo Silva
Ulf Dressler



Zeit:
Freitag, d. 26. April 2024, 19 Uhr

Ort:
Wunderblut-Kirche
Bad Wilsnack
Große Straße 55
19336 Bad Wilsnack

Unterstützt wird der Förderverein der Gemeinde auch von der in Bad Wilsnack ansässigen Dr. Wolfgang Neubert Stiftung ‒ unserer Stiftung des Monats April!


Quelle und Fotos:
Wunderblutkirche Bad Wilsnack

von As

„Kunst als Beute“. Ein Debattentag über Raub, Restitution und Zusammenarbeit

März 6, 2024 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Innerhalb der Ausstellung Kunst als Beute ‒ 10 Geschichten
(von  Fr, 22. März 2024 – So, 26. Januar 2025)
lädt das Humboldt Forum zu einem ganztätgigen Diskurs zum Thema ein:

Expertinnen und Wissenschaftlerinnen geben Einblick in die Provenienzforschung, teilen Wissensstände und zeigen mögliche Lösungen dafür auf, wie die Geschichten der Objekte in Zukunft weiter gestaltet werden können.
(Foto: Anet-Kommode, ca.1750, ©Stadtmuseum Berlin, Dorin Alexandro Donita)

Zeit:
23.03.2024 um 11:00 – 18:00 Uhr

Ort:
Humboldt Forum
Schlossplatz
10178 Berlin

Quelle
Humboldt Forum
Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss

von As

Tipp: Die Jahreszeiten im Spiegel der Natur – der Winter

Februar 6, 2024 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Was sagt uns die Natur über die Jahreszeiten? Was alles geschieht im Winter, wo wir doch gemeinhin glauben, dass alles brach liegt?

In der Natur im Wildnisgebiet Jüterbog, auf dem Weg zum Wurzelberg und zurück, können sich die Wandernden dem eigenen Erleben der Wildnis und Stille widmen.
Allgemeine Informationen zum Wildnisgebiet Jüterbog werden den gemeinsamen Nachmittag begleiten.
(Foto: Aussicht vom Wurzelberg | © Dr. Tilo Geisel)

Leitung: Klaus Pons, Wildnisbotschafter Stiftung Naturlandschaften Brandenburg

Dies ist ein Angebot der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg. Die Wildnisstiftung.


Zeit:
Sonntag, 25. Februar 2024 12:00 Uhr
Ort:
Stiftungsfläche Jüterbog
B 101, Ampelkreuzung bei Luckenwalde, Beginn des Rundwanderwegs Wurzelberg

Ein kostenfreies Angebot der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg, Spende erbeten.
Bitte auf entsprechende Kleidung, Wetterschutz, feste Schuhe sowie Verpflegung und Getränke achten.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 0177/6455243.

Quelle:
Die Wildnisstiftung

von As

Wolf Biermann. Ein Lyriker und Liedermacher in Deutschland

Januar 5, 2024 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Streitbar war und ist er immer:
Wolf Biermann.

In Verbindung mit der Ausstellung werden auch im gesamten Monat Januar und bis zum Ende der Schau, am 02. Juni 2024, der Künstler und seine Zeit ausführlich und in thematisch gewichteten Führungen vorgestellt.

Das Deutsche Historische Museum ist ein zentraler Ort für die deutsche Geschichte. Hier wird kulturelles Erbe im Sinne eines nationalen Gedächtnisses gesammelt, dokumentiert und vermittelt.

Die 2008 gegründete, gleichnamige Stiftung unterstützt bei der Weiterentwicklung der Dauerausstellung und insbesondere bei der konzeptionellen Vorbereitung der Sonderausstellungen.

Zeit:
Termine (zahlreich, vormittags und nachmittags) im Januar 2024 und ff.
(siehe Link oben)

Ort:
Deutsches Historisches Museum
Hinter dem Gießhaus 3
10117 Berlin

Eintrittspreis: 3, – €
Führung zzgl: 3, – €

Quelle und Fotos:
Museumsportal Berlin
Deutsches Historisches Museum

von As

Kaiserliche Weihnachten ‒ Führung

Dezember 17, 2023 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Der Grottensaal des Neuen Palais in Potsdam bot „zu Kaisers Zeiten“ am Heiligen Abend ein prächtiges Bild:
Das Kerzenlicht der Kronleuchter und Wandbranchen brachte die mit Kristallen und edlen Steinen dekorierten Wände zum Funkeln.

In dem von Friedrich dem Großen im 18. Jahrhundert gestalteten Gartensaal feierte Kaiser Wilhelm II. mit seiner Familie in den Jahren von 1889 bis 1917 das Weihnachtfest.

Eine Führung durch das Neue Palais in Potsdam lässt die festliche weihnachtliche Atmosphäre wieder aufleben und lädt zu einem Rundgang ein!

Zeit:
Vom 20.12.2023 – 06.01.2024
Termine hier!

Ort:
Neues Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam
Treffpunkt: Schlosseingang Neues Palais

Eintritt:
14 €, ermäßigt 12 €

Eine Veranstaltung der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg


Quelle und Foto:
Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

von As

Gedenkkonzert am Volkstrauertag

November 5, 2023 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Das Stabsmusikkorps der Bundeswehr konzertiert zugunsten des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

102 Musiker umfasst das Ensemble derzeit.

Das Konzert wird live aus dem Berliner Dom auf

www.berlinerdom.de/live

übertragen.
(Foto: Katharina Dorn)







Zeit:
So 19. Nov 2023
20.00 – 21.30 Uhr

Ort:
Berliner Dom
Am Lustgarten
10178 Berlin

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten
Einlass ab 19.30 Uhr

Die Berliner-Dom-Stiftung ist ein wichtiger Unterstützer des Berliner Domes. Sie fördert sowohl das Gemeindeleben als auch Kirchenmusik und Jugendarbeit.
Ebenfalls finanziert sie Kunstprojekte und kulturelle Veranstaltungen.
Zum Stiftungszweck gehört des weiteren, das denkmalgeschützte Gebäude und die dazugehörige Hohenzollerngruft zu erhalten.

Quelle und Fotos
Berliner Dom

von As

RangerTouren zum Großen Vogelzug

Oktober 21, 2023 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Ein unvergessliches Naturerlebnis: Tausende Kraniche und Gänse rasten auf ihrer herbstlichen Reise in der Luckauer Region.

Die Ranger der Naturparks erläutern auf dem Beobachtungsturm bei Freesdorf das lautstarke Schauspiel am Schlafplatz.

Die Stiftung Naturschutzfonds / Naturwacht Brandenburg lädt zu dieser Tour.

Zeit: 29.10.2023, 16:00h – 17:30h

Ort: Niederlausitzer Landrücken
Kranichturm
Goßmarer Straße
15926 Freesdor

Kontakt: Naturpark-Verwaltung, Tel. 035324-3050. Anmeldung nicht erforderlich.

Tipp: Fernglas und Taschenlampe vorteilhaft. Der Holzturm ist unbeleuchtet.

Quelle und Foto:
Stiftung Naturschutzfonds / Naturwacht Brandenburg

von As

Besuch der Baustelle des House of One

August 3, 2023 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2021-05_01-kuehn-malvezzi-house_of_one-plateau.jpg

In Berlin-Mitte entsteht in besonderer Ort:
Das House of One, das drei Weltreligionen unter einem Dach vereinen wird.

Den Fortschritt des Baus auf dem Petriplatz können Besucher an drei Tagen der Woche verfolgen. Hier gibt es außerdem Informationen rund um die Errichtung dieses besonderen Sakralbaus und zur interreligiösen Arbeit der Stiftung House of One ‒ unserer Stiftung des Monats August.

Zeit:
mittwochs: 14 bis 17 Uhr
sonnabends: 14 bis 17 Uhr
sonntags: 14 bis 17 Uhr

Ort:
Stiftung House of One – Bet- und Lehrhaus Berlin
Friedrichsgracht 53, 10178 Berlin

Kontakt:
Tel.: +49 (0)30 21 30 01 80
info(at)house-of-one.org

Quelle und Foto:
Stiftung House of One

von As

Auf den Straßen von Berlin

Juli 5, 2023 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Im Rahmen der Veranstaltung:
„Auf Papier: Auf den Straßen von Berlin“
stellt das Stadtmuseum Berlin eine Auswahl weitgehend unbekannter grafischer Arbeiten und Fotografien aus seiner Sammlung vor.

Sie zeigen im Berliner Ephraim-Palais den Berliner Alltag der zurückliegenden zwei Jahrhunderte.

Stadtmuseum Berlin umfasst die Museen

Märkisches Museum, Ephraim-Palais, Museum Nikolaikirche, Museum Knoblochhaus, Museumsdorf Düppel und die Berlin-Ausstellung im Humboldt-Forum.

Deren Sammlungen sind auch aus Schenkungen der Berliner hervorgegangen.
Hier finden Sie einen Überblick über die mit der Institution verbundenen Stiftungen und über die Stiftung Stadtmuseum Berlin.

Zeit:
12. Juli 2023, 18 Uhr

Ort:
Museum Ephraim-Palais
Poststraße 16, 10178 Berlin

Tickets

Quelle und Fotos:
Stadtmuseum Berlin
Stiftung Stadtmuseum Berlin

von As

30 Jahre Bündnis 90/Die Grünen

Mai 30, 2023 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Ein Runder Tisch zum Jubiläum
Diskussionsabend – in Kooperation der Heinrich-Böll Stiftung mit der Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.

Im Mai 1993 fand in Leipzig der Vereinigungsparteitag von „Bündnis 90“ und „Die Grünen“ statt.
Dreißig Jahre später ein Blick zurück und nach vorn: Wie ist Bündnis 90/Die Grünen die Partei geworden, die sie heute ist?

Es diskutieren u.a.:

  • Marianne Birthler, ehemalige Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der DDR
  • Katrin Göring-Eckardt, MdB, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags
  • Florian Schikowski, Historiker, Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam

Moderation: Simone Schmollack, Journalistin, taz

Zeit:
Mittwoch, 14. Juni 2023 18.00 – 20.30 Uhr

Ort:
Konferenzzentrum der Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstr. 8
10117 Berlin

und Online/Livestream

Online-Anmedung

Quelle und Grafik:

von As

Das ist mein Gesang…

Mai 3, 2023 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Musikalische Lesung

Corinna Harfouch, Rezitation
Hideyo Harada, Klavier

Auszüge aus dem Roman „Das weiße Leintuch“ von Antanas Škėma und Kompositionen
von Bach, Mozart, Chopin, Schumann, Brahms, Debussy, Čiurlionis, Bartók und Strawinsky

Das Leben des litauischen Schriftstellers Antanas Škėma, der wegen seiner existenziellen Sujets zuweilen auch „litauischer Camus“ genannt wird, ist von den Katastrophen des zwanzigsten Jahrhunderts gezeichnet.
Da seine Werke im sowjetischen Litauen nicht gedruckt werden durften, fanden sie erst mit der Perestroika in den späten 1980er Jahren ihren Weg nach Litauen und wurden seitdem auch in seinem Heimatland wiederentdeckt.

Von einzigartiger Schönheit:
Das von der Stiftung Schloss Neuhardenberg betriebene Schloss mit dem von der englischen Gartenkunst inspirierten Landschaftsparks.

In der Kirche findet die Veranstaltung statt.

Zeit:
Sonntag 14.05.2023
17:00 Uhr

Ort:
Schloss Neuhardenberg
Schinkel-Kirche

Stiftung Schloss Neuhardenberg
Schinkelplatz
15320 Neuhardenberg

Karten:
Preisgruppe I: € 30,- / ermäßigt € 24,-
Preisgruppe II: € 25,- / ermäßigt € 20,-

Weitere Infos

Quelle:
Stiftung Schloss Neuhardenberg

von As

Zwischen Dauerkrise und Zuversicht – Zur wehrhaften Demokratie

April 14, 2023 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Die starke Zunahme von innerer und äußerer Gewalt in Europa war vor wenigen Jahren noch nicht vorstellbar. Die allgemeine Entwicklung ging doch in eine ganz andere Richtung.
Sie führte nicht zu Abschottung, Begrenzungen und Nationalismus, sondern zu Offenheit und Globalisierung.

Widersprüche, die Fragen aufwerfen:

Welche Zukunft hat ein geeintes Europa noch?
Sind die liberalen Demokratien nur eine Ausnahme oder ein weltweit nachahmenswertes Vorbild?
Wie sehen die wirtschaftlichen Perspektiven aus?

Ein Vortrag/Diskurs der Konrad-Adenauer-Stiftung,
mit General a. D. Egon Ramms und
Minister a. D. Rainer Eppelmann

Im Rahmen der Berliner Stiftungswoche
18.-28. April 2023


Zeit:
25. April 2023 18:30 Uhr

Ort:
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin

Anmeldung

Quelle:
Konrad-Adenauer-Stiftung
Foto: Die Akademie der Stiftung im Berliner Bezirk Tiergarten

von As

TIPP: Hüttenabend im Museumsdorf Glashütte

Februar 22, 2023 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Jeden Monat – Sommerpause im Juni, Juli und August – laden das Museum und das Glasstudio Baruther Glashütte zur beliebten Veranstaltung „Ofenzauber und Hüttenschmaus“ in das Museumsdorf Glashütte ein.
Bei Baruth, südlich von Berlin, liegt das Traditionsdorf, das neben einem Museum auch zahlreiche Manufakturen beherbergt.
(Lesen Sie mehr dazu unter unserer Stiftung des Monats Februar!)

Im flackernden Licht des glühenden Glases speisen die Gäste in der ehrwürdigen Hütte von 1861.
Von gläsernen Tellern aus der Museumsmanufaktur schmeckt die urige Brotzeit des Gasthof Reuner besonders gut.
Ausgeschenkt wird in Trinkgläsern aus der Glashütter Manufakturproduktion.

Zeit:
11. März 2023 (und weitere Termine monatlich)
17-ca. 19 Uhr

Ort:
Hüttenweg 20
15837 Baruth/Mark GT Glashütte

Kosten:
Erwachsene 30,50 €
Kinder 7-14 Jahre 25,00 €
Kinder bis 6 Jahre frei (Führung, Eintritt, Essen) – Glaskugel 10,00 €

Anmeldung:
Tel. 033704/980914 bei Museumsverein Glashütte oder
E-Mail: info(at)museumsdorf-glashuette.de

Quelle und Fotos:
Stiftung Museumsdorf Glashütte
Gasthaus Reuner

von As

TIPP: Schadows Portraitbüsten

Januar 6, 2023 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Unter dem Titel
„Teenager, Schneidermeister und Gerichtspräsident“
präsentiert das Stadtmuseum Berlin zehn von Schadow und Künstler:innen seines Umfelds geschaffene Büsten.
Foto: Johann Gottfried Schadow: Bildnisbüste von Marianne Schlegel, 1805, Gipsabguss nach 1960
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Oliver Ziebe

Die Stiftung Stadtmuseum Berlin betreibt in Berlin mehrere landeskundliche und historische Museen.

Auch das Knoblochhaus in Berlin-Mitte gehört dazu.
Es ist eines der wenigen noch erhaltenen Bürgerhäuser aus dem 18. Jahrhundert.
Das Museum gibt Einblicke in die Berliner Wohn- und Lebenswelt der Biedermeierzeit.
Foto: © Stadtmuseum Berlin | Foto: Fiona Hirschmann

Ort:
Museum Knoblauchhaus
Poststraße 23
10178 Berlin

Zeit:
noch bis Di, 21.02.2023
Öffnungszeiten:
Di – Do | 12 – 18 Uhr
Fr – So | 10 – 18 Uhr
Mo geschlossen

Eintritt frei
(Spenden erbeten)

Quelle und Fotos:
Stadtmuseum Berlin

von As

TIPP: 3. Advent im Schloss Königs Wusterhausen

Dezember 5, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

1698 erhielt der 10-jährige Kronprinz Friedrich Wilhelm das
Schloss Königs Wusterhausen von seinen Eltern als Weihnachtsgeschenk.
In Kurzführungen wird von königlichen Weihnachtsbräuchen und Geschenken erzählt.
Anschließend können im Sockelgeschoss des Schlosses zauberhafte Schneekugeln gebastelt werden.

In zahlreichen Schlössern Berlins und Brandenburgs lädt die Stiftung Preussischer Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg zu vor-weihnachtlichen Veranstaltungen ein!


Zeit:
Samstag, 10.12. 2022 10-18 Uhr,
Kurzführungen alle 30 Minuten

Ort:
Schloss & Garten Königs Wusterhausen
Schlossplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

Tickets:
6 Euro / ermäßigt 5 Euro
Familienkarte 15 Euro (2 Erwachsene, max. 4 Kinder)

Anmeldung: 033752 11 70-0 oder schloss-koenigswusterhausen(at)spsg.de

Quelle:
Stiftung Preussischer Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

von As

TIPP: Mozart – Requiem in d-Moll im Dom

November 3, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Berliner-Domkantorei-Fotograf-Boris-Streubel-514x800.jpg

Innerhalb eines Konzertes der Berliner Dom-Kantorei
(Leitung: Domkantor Adrian Büttemeier)
erklingt am Vorabend des Ewigkeitssonntags Mozarts berühmte Komposition aus dem Jahr 1791.

Das Orchester Aris & Aulis musiziert auf historischen Instrumenten.
Solisten des Abends sind:

Narine Yeghiyan, Sopran
Seda AMir Karayan, Mezzosopran
Kangyoon Shine Lee, Tenor
Ansgar Theis, Bass

Zeit:
19. November 2022, 18 Uhr

Ort:
Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin
(Berliner Dom)
Am Lustgarten
10178 Berlin (Mitte)

Tickets

Quelle und Foto:
Berliner Dom
Berliner Dom Stiftung
Foto: Boris Streubel

von As

TIPP: Zum Tag der Einheit: Palast der Erinnerung

September 25, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Stand dort nicht die Gläserne Blume?

Hing da hinten nicht das Gamälde “Guten Tag” von Wolfgang Mattheuer?






Den Palast der Republik von innen sehen – diesen Wunsch haben viele Menschen, vor allem diejenigen, die sich gern an ihn erinnern!

Eine Installation mit dem Titel “Palast der Erinnerung” vermittelt einen virtuellen Besuch des bekannten DDR-Gebäudes.
Sie wird im Zusammenhang mit einer Sonderausstellung zum Palast der Republik im Frühjahr 2024 entwickelt.

Am Tag der Einheit können Sie also gern einen erster Eindruck von der geplanten Schau gewinnen!

Zeit:
Mo, 3. Oktober 2022
10:00 – 20:00 Uhr

Ort:
Schloßpl. 1
10178 Berlin

Der Eintritt ist kostenfrei.

Betreiberin und Bauherrin des Humboldt Forums ist die Stiftung Humboldt Forum.


Quelle:
Humboldt Forum Berlin

von As

TIPP: Illuminationskonzert im Brandenburger Dom

September 1, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Ein besonderes Konzerterlebnis verspricht diese Veranstaltung im Brandenburger Dom:



Raumklang – Impulse – Perspektiven
Klangformen im Raum entwickeln sich und treten in einen musikalischen Dialog.

Zu Gehör kommen Improvisationen für Chor, Gesangssolisten, Orgel, Saxofon, E-Gitarre sowie Neue Musik Vokalmusik des Mittelalters und der Renaissance

im Dialog mit Improvisationen und Kompositionen von Andreas Behrendt, Friedemann Matzeit und Kalle Kalima.

Ausführende:
Lehniner Choralschola sowie Gesangs- und Instrumentalsolist:innen
Musikalischen Gesamtleitung von Andreas Behrendt

Eintritt: 15,– /ermäßigt 10,– Euro / Karten ausschließlich an der Abendkasse.

Zeit:
Sonnabend, 10. September 2022
19.30 Uhr

Ort:
Dom zu Brandenburg
Burghof 10
14776 Brandenburg / Havel

Die Stiftung Brandenburger Dom ist auch unsere Stiftung des Monats September.

Quelle und Fotos:
Stiftung Brandenburger Dom
Reiseland Brandenburg

von As

TIPP: Sommerkino

August 6, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist csm_Sommerkino_YorckKinogruppe_c_StefanieHerbst_2021_3_kl_71359d5e71.jpg

Für unterhaltsame Sommerabende ist gesorgt: Wer mag, kann sich noch fast im gesamten Monat August unterm Sternenhimmel bester Filme erfreuen. Das Schloss Charlottenburg und das Kulturforum laden dazu ein!

Die Yorck-Kinogruppe zeichnet gemeinsam mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und dem deutsch-französischen Kultursender ARTE dafür verantwortlich.

Programm und Tickets

Zeit:
noch bis Freitag, 26.08.2022

Ort:
Schloss Charlottenburg – Altes Schloss
Spandauer Damm 10-22
14059 Berlin
Kino im Ehrenhof

und

Kulturforum
(zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie)
Matthäikirchplatz 4/6
10785 Berlin

Quelle:

von As

Tipp: Einblicke in das Nachtleben in der Wildnis

Juni 26, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

This image has an empty alt attribute; its file name is SNLB_Wildnispfad_Lieberose_800.png

Immer wieder im Gespräch als ehemaliger Truppenübungsplatz, leider auch im Zusammenhang mit aktuellen Waldbränden, ist das Wildnisgebiet Lieberose doch auch eines ganz zuvorderst:
Ein Naturschutzgebiet, das seinesgleichen sucht.

Hier gibt es nachts noch Dunkelheit, die Sterne sind besonders gut zu sehen und faszinierende tierische Bewohner wie Raufußkauz und Mopsfledermaus können sich ungestört bewegen.

This image has an empty alt attribute; its file name is Sternenpfad2_SNLB.jpg

Am 15. Juni 2022 wurde der Sternenpfad eröffnet.
Er lädt mit sieben interaktiven Stationen dazu ein, das tierische Leben im Wildnisgebiet abends, nachts und auch tagsüber besser kennenzulernen.

This image has an empty alt attribute; its file name is Stiftung-nlb.-logo.png

Die Stiftung Naturlandschaften Brandenburg engagiert sich als „Die Wildnisstiftung“ seit ihrer Gründung im Jahr 2000 mit eigenen Flächen und Expertise für Wildnisgebiete und deren Vernetzung.

Zeit:
Der Sternenpfad ist täglich (und kostenlos) geöffnet.

Ort:
Erreichbar ist die neue Attraktion über den Wanderparkplatz mit den Metallbuchstaben „AUSSICHT“ an der B 168 zwischen Peitz und Lieberose.

Quelle und Fotos:
Stiftung Naturlandschaften Brandenburg

von As

Tipp: Russland – im Prinzip?

Juni 14, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

„Im Prinzip Russland“ – so heißt ein Buch, das der ehemalige langjährige Büroleiter der Heinrich-Böll-Stiftung in Moskau und angesehene Russlandkenner Jens Siegert im Jahr 2021 veröffentlicht hat.

Der Autor setzt sich mit der deutschen Wahrnehmung von Staat und Gesellschaft Russlands auseinander. Er beleuchtet sie insbesondere im Zusammenhang mit dem Aggressionskrieg gegen die Ukraine.


Ein Gespräch mit

  • Jens Siegert, Publizist, Moskau
  • Irina Scherbakowa, Autorin, Historikerin 
  • Svetlana Müller, PANDA Plattforma e.V., Berlin

Moderation: Walter Kaufmann, Heinrich-Böll-Stiftung

mit anschließender Gelegenheit zum informellen Austausch.

Zeit:
Freitag, 17. Juni 2022 17.00 – 18.30 Uhr
+ Livestream

Ort:
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Weitere Infos!

Quelle und Foto:
Heinrich Böll Stiftung

von As

Tipp: Beethovens Érard-Flügel

Mai 23, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Im Jahre 1803 erwarb Ludwig van Beethoven beim Pariser Klavier- und Harfenbauer Sébastien Érard einen Hammerflügel. Dieser verfügt im Gegensatz zur damals üblichen Prellmechanik über die sogen. Stoßmechanik, welche besondere Anforderungen an das Können des Pianisten stellt.

 

Auf dem Nachbau des Hammerflügels (das Original steht in Linz) bringt der Pianist Tom Beghin Werke von Beethoven und Zeitgenossen im zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz gehörenden Musikinstrumenten-Museum zu Gehör.

Zeit:
29.05.2022, 11 Uhr

Ort:

Musikinstrumenten-Museum
Ben-Gurion-Straße (Besuchereingang)
10785 Berlin


Eintritt:
14 Euro, ermäßigt 8 Euro
Kartenvorbestellung unter Tel.: 030.25481178 oder kasse(at)mimpk.de

Quelle und Fotos:
Staatliches Institut für Musikforschung

 

 

Foto Flügel o.: www.fortepianosalon.de

von As

Tipp: Biesenthaler Regionalmarkt

Mai 10, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Bereits zum 10. Mal lädt am Wochenende in der Mitte des Wonnemonats Mai ein bunter Markt mit regionalen Angeboten nach Biesenthal!

 

Mit dabei mit ihren Produkten: Die Kaspar Hauser Stiftung, welche wir Ihnen in unserer Rubrik „Stiftung des Monats“ im Mai näher vorstellen.

 

 

 

 

Zeit:
Sonntag, 15. Mai 2022
11-17.30 Uhr

Ort:
Marktplatz
16359 Biesenthal

Quelle:
Stadt Biesenthal
Kaspar Hauser Stiftung
Foto: Bernau live

von As

110 Jahre Studio Babelsberg

April 24, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Das Studio Babelsberg kann inzwischen auf stattliche 110 Jahre seines Bestehens zurückblicken.

Mehr als 3000 Kinofilme sind dort bei Bioscop, Ufa, DEFA und im Studio Babelsberg gedreht worden.
Eine Manufaktur der Träume von Künstlern und Mächtigen war die Filmfabrik zu allen Zeiten.
Sie produzierte in fünf politischen Systemen von der Kaiserzeit bis zur Globalisierung, war geprägt durch Nazizeit und DDR.

Die anlässlich seines 100. Jubiläums im Jahr 2012 im Filmmuseum Babelsberg eröffnete Dauerausstellung „Traumfabrik – 100 Jahre Babelsberg“ zeigt den Weg von der Idee zum Film bis zu dessen Veröffentlichung.
(Foto: Filmmuseum Babelsberb, PMSG, André Stiebitz)

Beispiel: Der Dreh
Die Arbeitsweise dreier Regisseure aus drei Epochen wird vorgestellt:
Fritz Lang mit „Die Nibelungen“ (1924),
Heiner Carow mit „Die Legende von Paul und Paula“ (1972) und
Quentin Tarantino mit „Inglourious Basterds“ (2009).

Making-Ofs und Hörspiele, die Babelsberger HFF-Studenten produziert haben, geben einen Eindruck von der Atmosphäre am Set.
(Foto: Set: Die Legende von Paul und Paula)

Zeit:
25.05.2021 bis 31.12.2022

Ort:
Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
14467 Potsdam

Eintritt:
4,50 Euro,
erm. 3,50 Euro,
Familienticket 15 Euro,
Eintritt frei: Kinder bis 9 Jahre.
Bitte beachten Sie die geltenden CORONA-Bestimmungen.

Unterstützt wird diese Ausstellung u. a. von der
DEFA Stiftung.

 

 


Quelle und Fotos:

Filmmuseum Potsdam

 

von As

Bevor es zu spät ist – Karl Lauterbach über Realitätspolitik

April 7, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Was kann die Politik gegen Artenschwund und weltweiten Wassermangel unternehmen?
Wie mit Gesundheitsgefahren durch die Lebensmittelindustrie oder womöglich mit noch schlimmeren Pandemien angemessen umgehen?

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach untersucht in seinem neuen Buch „Bevor es zu spät ist“, wie zeitnah die Politik auf globale Herausforderungen reagieren kann.

Im Gespräch mit Jan Feddersen, taz-Redakteur, erläutert er seine Sichtweise.

Zeit:
Mi., 13.04.2022, 19 Uhr
Einlass ab 18:00 Uhr

Ort:
taz Kantine
Friedrichstr. 21
10969 Berlin

Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos zur Veranstaltung hier.

Zusätzlicher livestream auf YouTube .

Dies ist eine Veranstaltung der taz und taz Panter Stiftung, innerhalb der Reihe taz-Talk.

 

 


Quelle und Foto
taz Panter Stiftung
Foto Karl Lauterbach: Rowohlt Verlag

 

von As

Wissenswertes über die Sorben

Februar 27, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Warum den März nicht einmal für einen Ausflug in die Lausitz nutzen?

Neben dem Spreewald, der zu jeder Jahreszeit seinen Zauber entfaltet, lässt sich auch so manches Wissenswerte über das Leben der Sorben in dieser Region erfahren!

Zahlreiche Museen und Heimatstuben laden dazu ein.

 

 

Im Wendischen Museum in Cottbus wird neben Zeugnissen der Geschichte und Lebensweise vergangener Zeiten auch moderne bildende Kunst ausgestellt.

Auf vielen Veranstaltungen und Ausstellungen, im persönlichen Gespräch oder in den zahlreichen mehrsprachigen Informationsmaterialien erfahren auch hier Interessierte mehr über die Geschichte, Sprache und Kultur der Sorben/Wenden in der Lausitz.

Quelle und Fotos:
Spreewald.de
Wendisches Museum
Stiftung für das sorbische Volk – Sorbische Kulturinformation LODKA

 

von As

SoAGB | Sonntags in die AGB

Februar 11, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Wie wäre es mit einem (Sonntags-)Besuch in der Amerika-Gedenkbibliothek (AGB)?

Ein vielgestaltigs Programmangebot von der Diskussionsveranstaltung bis zu Familien-Events in der Kinder- und Jugendbibliothek, vom gemeinsamen Lesen bis zu Sportlichem sorgt für Kurzweil.

Und natürlich lohnt der Gang durch die Regale mit ihren Tausenden von Büchern, Bildbänden, Noten etc., lohnt der Blick in die Kataloge!
Shared reading – gemeinsames Lesen – , das gibt es auch am Sonntag: Neue Werke können so entdeckt, neue Sichten auf bisher Bekanntes erworben werden.
(Fotos: Vincent Mosch)

Die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) ist mit über 3,5 Millionen Medien und aktuell 1,5 Millionen Besuchen im Jahr die größte Öffentliche Bibliothek Deutschlands. Ihre beiden Standorte sind die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) in Berlin-Kreuzberg und die Berliner Stadtbibliothek (BStB) in Berlin-Mitte.

Zeit:
Sonntag, d. 13.02.2022 und folgende Sonntage
11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort:
Amerika-Gedenkbibliothek
Blücherplatz 1
10961 Berlin – Kreuzberg

Quelle und Fotos:
Zentral- und Landesbibliothek Berlin

 

von As

Führung durch die Deutsche Oper Berlin

Januar 8, 2022 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

Wer möchte nicht einmal hinter die berühmten Kulissen schauen?

Die Deutsche Oper Berlin, mit der Staatsoper und der Komischen Oper zur Stiftung Oper in Berlin gehörend, bietet regelmäßig Führungen durch das Zuschauerhaus und über die Bühnen an.
Ebenso werden die Probenräume und das Bühnenbildmagazin der Deutschen Oper Berlin besucht.

So wird, wer sich auf diesen unterhaltsamen Spaziergang begibt, das berühmte Haus mit detailiertem Wissen über die Deutsche Oper und die verschiedenen Bereiche und Tätigkeiten wieder verlassen!

Zeit:
08./15./22./29. Januar 2022
(weiterführend immer samstags)
14 Uhr
Dauer: 90 Minuten

Ort:
Deutsche Oper Berlin
Bismarckstraße 35
10627 Berlin-Charlottenburg

Treffpunkt Kassenhalle
Begrenzte Teilnehmeranzahl: 30
Kosten: 5,00 €

Kontakt:
Karten:
Telefon: +49 (30) 343 84 343
Allgemeine Info: +49 (30) 343 84 343

Quelle und Fotos:
Deutsche Oper Berlin

Stiftung Oper in Berlin

 

von As

Orgelmusik zum Wochenausklang

November 28, 2021 in Aktuell, Veranstaltungstipps von As

„Zuhören – entspannen – nachdenken“: unter diesem Motto lädt das Stadtmuseum Berlin allwöchentlich ins Museum Nikolaikirche ein.

In den 30-minütigen Konzerten stehen die Orgelwerke großer Komponisten im Mittelpunkt.
Foto: © Michael Setzpfand

Diesmal: Carsten Albrecht; Orgelmusik von Knut Nystedt u. a. & Improvisation über „Santa Lucia“

Zeit:
03.12.2021 | 17:00 Uhr

Ort:
Museum Nikolaikirche
Nikolaikirchplatz, 10178 Berlin

Eintrittskarten erhalten Sie an der Kasse des Museums Nikolaikirche
Einlass ab 16.45 Uhr, Beginn 17 Uhr (kein Nacheinlass)

Bitte beachten Sie die geltenden Hygiene-Regelungen!

Foto:© Peter Straube

Quelle:
Stadtmuseum Berlin
Stiftung Stadtmuseum