Wildnis erleben

März 3, 2021 in Veranstaltungstipps von As

Wie wäre es, sich im nahenden Frühjahr einmal auf ganz besondere Wege zu begeben:
Die über 3.500 ha große Döberitzer Heide ist ein einmaliges Naturparadies und eine Oase unberührter Wildnis vor den Toren Berlins und lädt zum Entdecken ein!

Hier, im Havelland, leben gegenwärtig rund 90 Wisente, 24 Przewalski-Pferde und 90 Rothirsche.
Wisent und Przewalski-Pferd waren im 20. Jahrhundert außerhalb von Zoos und Gehegen ausgestorben. In der Döberitzer Heide leben sie wieder frei in der Natur und kehren zurück zu ihrem ursprünglichen Verhalten.
(Foto: Cécile Zahorka)

Den Erhalt dieses Naturschutzgebietes unterstützt die Bundesweit agierende Heinz-Sielmann-Stiftung.

Individuelle Besuche sind möglich.

Veranstaltungen werden ansonsten online präsentiert,
beispielsweise zum Tier des Monats,
der Europäischen Sumpfschildkröte am

9.03.2021.
18-18.45 Uhr.

Nähere Infos hier!


Quelle und Fotos
Heinz Sielmann Stiftung