Stiftungshandeln in der digitalisierten Welt

Juli 2, 2017 in Aktuell von As

Die hohe Geschwindigkeit der technologischen Entwicklung und die Komplexität einer digital durchdrungenen Welt schaffen ständig neue Fragen und verlangen immer wieder neues Nachdenken über mögliche Antworten.

Dieser Herausforderung sehen sich auch Stiftungen gegenüber, die in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft engagiert sind. Wie sollten Stiftungen auf gesellschaftspolitische oder technologische Veränderungen reagieren, wie können neue Handlungsansätze entwickelt werden?

Kreative und erfahrene Stiftungsmitarbeiter sind eingeladen, sich im ThinkLab2: Stiftungshandeln in der digitalisierten Welt 2030 mit diesen Fragestellungen zu beschäftigen und gemeinsam Handlungsweisen zu erarbeiten.

Von September 2017 bis Januar 2018 sind vier Treffen (teils am Samstag) geplant. Die Ergebnisse werden im Rahmen des Deutschen StiftungsTages 2018 vorgestellt, der unter dem Schwerpunktthema „Digitalisierung“ stehen wird.

Quelle