Stiftungshandeln und die Ziele für nachhaltige Entwicklung

Januar 6, 2021 in Aktuell von As

EINE FRAGE DES KLIMAS – so lautet der Schwerpunkt der Berliner Stiftungswoche vom 13.-23. April 2021.
Ob Klimawandel, das gesellschaftliche oder politische Klima – zu diesen Themen werden die Stiftungen über ihre Tätigkeit Rechenschaft ablegen und Projekte anbieten.

Stiftungsvermögen, Förderkriterien, Veranstaltungsorganisation:
Es gibt viele kleine Hebel, über welche Stiftungen klimafreundlich agieren und damit auch eine gesellschaftliche Vorreiterrolle einnehmen können.
Stiftungshandeln ist natürlich auch hinsichtlich der Umsetzung der Ziele für die nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs) gefragt.

Das Gute ist: Jeder kann zum Klimaschutz beitragen – es gibt vergleichsweise einfache Möglichkeiten, damit zu starten.

Mit zahlreichen Online-Veranstaltungen und einigen Vor-Ort-Terminen lädt die nunmehr 12. Ausgabe der Berliner Stiftungswoche Insider und Interessierte zu einem vielfältigen Angebot.

Für Stiftungen hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen, passend auch zum Thema der Stiftungswoche, in dem Bericht “Gemeinsam zu mehr Nachhaltigkeit: Das Potenzial des Stiftens für die SDGs” einfache Herangehensweisen herausgearbeitet, wie Stiftungen zu den SDGs beitragen können.

Quelle und Grafik
Bundesverband Deutscher Stiftungen