Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin

Juli 4, 2018 in Stiftung des Monats von As

Lesen steht nach wie vor hoch im Kurs, auch das Lesen „richtiger“ Bücher.
Dem trägt auch die Baupolitik Rechnung:

Im Juni 2018 hat der Berliner Senat  den Neubau der Zentral- und Landesbibliothek Berlin beschlossen.

Am Blücherplatz in Kreuzberg, neben der Amerikanischen Gedenkbibliothek, soll ein neues, größeres Gebäude gebaut werden. Baubeginn wird allerdings nicht vor 2025 sein.

Stiftungszweck

Die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) entstand 1995 aus der Fusion der Berliner Stadtbibliothek am Schlossplatz im Ostteil und der Amerika-Gedenkbibliothek am Halleschen Ufer im Westteil Berlins.

Als Landes- und Universalbibliothek beteiligt sie sich mit ihren Sammlungen an der Bewahrung des kulturellen Erbes in Berlin und macht dieses der Öffentlichkeit zugänglich.

Sie ist der kulturellen Vielfalt verpflichtet und leistet insbesondere die benutzerorientierte Literatur- und Informationsversorgung für den Bildungsbereich außerhalb der Berliner Hochschulen.

Sie wirkt als bezirksübergreifendes Medien- und bibliothekarisches Innovationszentrum.
Foto: Olav Janson/Moritz Haase

Amerika-Gedenkbibliothek

Die Amerika-Gedenkbibliothek ist ein Geschenk des amerikanischen Volkes an die Berliner Bevölkerung anlässlich der von den Westberlinern 1948/49 erfolgreich überstandenen Blockade durch die sowjetische Besatzungsmacht.

Sie wurde gemeinsam von deutschen und amerikanischen Architekten als Public Library konzipiert und 1954 als Symbol für Bildungs- und Meinungsfreiheit eröffnet.
Foto: Warteschlange vor der Buchausgabe (Okt. 54); Landesbildstelle Berlin

Von den insgesamt 3,4 Millionen Medien des Bestandes der ZLB befinden sich an diesem Standort Medien der geisteswissenschaftlichen Fachgebiete und der „schönen“ Künste: Belletristik, Filme, Musik.

Auch die Artothek und die Kinder- und Jugendbibliothek sind hier angesiedelt.

 


Berliner Stadtbibliothek

Die Berliner Stadtbibliothek wurde als ursprüngliche Institution bereits 1907 gegründet. Ihr Standort befand sich in der Zimmerstraße 90-91, welcher nach dem Mauerbau 1961 durch seine unmittelbare Nähe zur Grenze nicht mehr nutzbar war.

Die Stadtverordneten-
versammlung von Ost-Berlin und der Ministerrat der DDR beschlossen deshalb einen Bibliotheksneubau im Marstallkomplex, der 1966 eröffnet wurde.

Fotos: Lesesaal 1971, Bundesarchiv;
Das „A“-Portal von Fritz Kühn; Jörg Zagel

Die Berliner Stadtbibliothek in Mitte führt unter anderem die Fachgebiete Naturwissenschaften, Medizin und Wirtschaft sowie die Senatsbibliothek Berlin mit den Kommunalwissenschaften und dem Fachgebiet Recht.

Foto: Lesesaaal der Berliner Stadtbibliothek

Die Berlin Studien und die Historischen Sammlungen der ZLB bieten hier mit eigenen Lesesälen umfangreiche Bestände zu Geschichte und Gegenwart Berlins.

Die Digitale Landesbibliothek Berlin ermöglicht die Nutzung zahlreicher digitaler Veröffentlichungen und Quellen zur Berliner Landeskunde und Stadtentwicklung sowie zur Regional- und Kulturgeschichte Berlins.
Foto: Zeppelin und Siegessäule Berlin 1929, Bundesarchiv; Foto Georg Pahl

Ausleihe
Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin  ist Mitglied im Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB).
Über die Webseite des VÖBBs gelangt man zu seinem  Bibliothekskonto.
E-Books, e-Audios, e-Papers und weitere e-Medien können unter voebb.de/digitale-angebote ausgeliehen werden..Auch ohne einen Bibliotheksausweis können Interessierte die ZLB besuchen und viele Serviceangebote vor Ort nutzen.

Der zur Ausleihe allerdings erforderliche Ausweis kann in der  ZLB oder jeder anderen  Öffentlichen Bibliotheken Berlins erworben werden.

Die Jahresgebühr kostet 10, – €.

Veranstaltungen
Führungen, Vorträge, Konzerte und zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche laden beinahe täglich in eines der Häuser der ZLB ein.

Am 23.+ 24. Juli 2018, jeweils von 9-13 Uhr, findet beispielsweise ein Workshop für Kinder zur eigenen Trickfilm-Herstellung statt.

Foto: Stop motion Workshop; Stella Mayo

Kontakt
Amerika-Gedenkbibliothek
Blücherplatz 1
D-10961 Berlin – Kreuzberg

Berliner Stadtbibliothek
Breite Str. 30-36
D-10178 Berlin – Mitte

Fon +49 30 90226-401
Email: info@zlb.de

Quelle und Fotos
Zentral- und Landesbibliothek Berlin