Stiftung Wissenschaft und Politik

Juni 5, 2016 in Stiftung des Monats von As

Bundestag 1Politiker und Abgeordnete benötigen kontinuierlich aktuelle Informationen und auf gründliche Recherche gestützte Beratung. Die rund 140 Mitarbeiter und  bis zu 70 Gastwissenschaftler und Stipendiaten der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) widmen sich dieser Aufgabe.
Foto: Deutscher Bundestag; Marc-Steffen Unger

Stiftungszweck
logo-swpDie Stiftung  erstellt wissenschaftliche Untersuchungen auf den Gebieten der internationalen Politik sowie der Außen- und Sicherheitspolitik mit dem Ziel der Politikberatung. Dabei richten sich ihre Angebote in erster Linie an Bundestag und Bundesregierung sowie für Deutschland wichtige internationale Organisationen wie EU, NATO und Vereinte Nationen.
Auf der Grundlage unabhängiger wissenschaftlicher Forschung veröffentlicht die Stiftung sowohl tagesaktuelle Informationen als auch Zusammenfassungen, Dokumente und weitere Publikationen.

Zu diesem Zweck unterhält die Stiftung das Deutsche Institut für Internationale Politik und Sicherheit.
politik stiftung gebäudeEs hat seinen Sitz am Ludwigkirchplatz in Berlin-Wilmersdorf.
Foto: Bezirksamt Berlin-Wilmersdorf

kopf1_dÜber das Fachportal IREON – Fachportal Internationale Beziehungen und Länderkunde vermittelt die Stiftung online abrufbare Literaturhinweise und Volltexte zu politischen Themen sowie Wortlaute Internationaler Abkommen in zahlreichen Sprachen.

Projekte
Die SWP bietet eine breite regionale und thematische Expertise, die es ihr ermöglicht, vielfältige Perspektiven zu kombinieren.

Folgende Themen stehen im Focus der aktuellen Projekte:

1473969_t1w600h392q90s1v54331_swp-7422928_20140402_4C_01REICHSTACH_X47976691XEU / Europa,
Internat. Frieden und Sicherheit,
Transatlantische Beziehungen,
Naher / Mittlerer Osten u. Afrika,
Asien,
Umwelt, Energie, Klima u.a. globale Fragen sowie
Transnationale Kooperationen

Auf der Webseite stehen umfangreiche Themendossiers zur Verfügung.
Foto: dpa

Ein Ort des Austausches
Die SWP ist auch ein Forum für den Austausch und die Kommunikation, ein – nur nach außen – stiller Ort, an dem Entscheidungsträger mit Mitarbeitern der SWP im vertraulichen Rahmen Ideen durchspielen und Fragen unabhängig von tages- und parteipolitischen Rücksichten diskutieren können.

RTEmagicC_SWPbrusselsoffice_550x413px.jpgDieser Austausch über Ideen findet nicht nur in großer kommunikativer Nähe zum Berliner, sondern auch zum Brüsseler Politikbetrieb statt. So hat Europas größter Think Tank im Feld der internationalen Politik seit 2009 eine Vertretung in Brüssel, die den regen Austausch mit EU und Nato, aber auch mit europäischen Forschungs- und Beratungseinrichtungen pflegt.
Foto: Das Brüsseler Büro; SWP

Aktuell
houses-of-parliamentAm 23. Juni entscheiden die Briten per Volksabstimmung, ob ihr Land in der EU bleiben  oder diese verlassen soll. Die zu erwartenden Szenarien nach diesem Referendum beleuchtet Autor Dr. Nicolai von Ondarza in dem Dossier „Zwischen den Welten – Großbritannien als Partner für Deutschland in Europa nach dem EU-Referendum“.
Foto: London: Houses of Parliament; Quelle: Friedrich-Ebert-Stiftung

Kontakt:
Stiftung Wissenschaft und Politik
Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit
Ludwigkirchplatz 3-4
10719 Berlin

Telefon: +49-30-88007-0
Fax: +49-30-88007-100
E-Mail: swp@swp-berlin.org

Quelle: Stiftung Wissenschaft und Politik