Stiftung Rotkreuz-Museum in Brandenburg

April 7, 2014 in Stiftung des Monats von As

logoDrkMuseumSie ist die jüngste Stiftung des Landes Brandenburg: Am 11. März 2014 überreichte der Innenminister des Landes Brandenburg, Herr Ralf Holzschuher, dem DRK-Kreisverband als Stifter die Stiftungs-Urkunde.
Der Minister unterstrich dabei die Bedeutung von Stiftungen im ländlich geprägten Raum: „Stiftungen bilden eine wichtige Säule unserer Gesellschaft. Sie stehen für bürgerschaftliches Engagement, Kontinuität und Tradition. Dieses bürgerschaftliche Engagement ist auch in den ländlichen Regionen unseres Landes wichtig. Die Stiftung Rotkreuz-Museum ist dafür ein besonders gutes Beispiel.“

Stiftungszweck
innen_www.museen-brandenburg.deMit der Stiftung wird  das einzige Rotkreuz-Museum in Brandenburg nach dem Willen der Initiatoren unabhängig vom DRK-Kreisverband auf ein sicheres finanzielles Fundament gestellt. Gleichzeitig erhalten so anderen DRK-Gliederungen und Unternehmen sowie Firmen die Möglichkeit, sich als Zustifter am Museum und dessen Arbeit zu beteiligen.

Das Museum
index3Die Rotkreuzgeschichtliche Sammlung Fläming-Spreewald ist eine von 15 deutschen Rotkreuz-Sammlungen resp. Museen und das einzige seiner Art in Brandenburg. Es präsentiert Geschichte und Gegenwart des Roten Kreuzes. Auf insgesamt 150 Jahre Tätigkeit kann das Rote Kreuz in der Region verweisen, und darüberhinaus engagiert sich der Dach-Verband bekanntermaßen weltweit in Krisen- und Konfliktsituationen. Entsprechend veranschaulicht wird auch die Weltgeltung der Organisation – vom Abschluss der Genfer Konvention im Jahr 1864 bis zu humanitären Einsätzen der Gegenwart.
Daneben unterhält die Rotkreuzgeschichtliche Sammlung eine öffentlich zugängliche Spezialbibliothek mit ca. 10.000 Einheiten, die an einem EDV-gestützten Forschungs­arbeitsplatz genutzt werden können.

Der Verband Fläming-Spreewald e. V.
indexDer DRK-Kreisverband Fläming-Spreewald e.V. ist seit 150 Jahren in der Region aktiv. Viele Ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter sind für die Menschen vor Ort da. Bei Katastrophen, Unfällen und Großereignissen, bei Musikveranstaltungen oder auch an Badeseen – sie helfen Menschen in Notfällen durch Betreuung und sanitätsdienstliche Hilfeleistungen.

index2 Als Wohlfahrtsverband unterstützt der Verband Ältere, Pflegebedürftige, Behinderte und sozial Benachteiligte dabei, ihr Leben zu meistern. images4Ebenso gewährleistet er Eltern bei der Bewältigung ihres Alltags Hilfe und ist an der Seite von  Kindern und Jugendlichen, um sie im Alltag zu begleiten und  bei den Herausforderungen von Konsum und Kommunikation zu beraten.

Öffnungszeiten des Museums
Montag, Mittwoch und Freitag
9–13 Uhr
Sonntag
13–17 Uhr
und nach Vereinbarung
Museumspädagogisches Angebot für Schulen auf Anfrage
Eintritt frei!

Kontakt
Stiftung Rotkreuz-Museum im Land Brandenburg
Rotkreuz-Museum
Brahmbuschstraße 3
14943 Luckenwalde
Telefon: (03371) 406 99 16
Fax:  (03371) 406 99 29
museum@drk-flaeming-spreewald.de

Quelle und Fotos
www.drk-flaeming-spreewald.de
www.museen-brandenburg.de
www.teltow-flaeming.de