Stiftung Gebäudeensemble Joachimsthalsches Gynmasium Templin

Juli 3, 2016 in Stiftung des Monats von As

luftbildSie ist die jüngste Stiftung Brandenburgs mit der Nummer 233.
Noch „in Gründung“ und entsprechend auf Gründungsstifter angewiesen, ist es das Ziel der Initiatoren, quasi als Ultima Ratio den historischen Gebäudekomplexes des altehrwürdigen Gymnasiums zu retten und eine Europäische Schule zu gründen.

Stiftungszweck
jgym_logo_80x80Das neue Joachimsthalsche Gymnasium soll als erste Schule dieser Art zwischen Frankfurt am Main und Tallinn junge Menschen aus ganz Europa zusammenbringen und so einen aktiven Beitrag zur europäischen Zivilgesellschaft von Morgen leisten.
Damit dies Wirklichkeit werden kann, sucht die Initiative Joachimsthalsches Gymnasium – Eine Schule für Europa Gründungstifter, Sponsoren und Unterstützer. Die Eröffnung des Gymnasiums ist für 2020 anvisiert.

Initiative „Joachimsthalsches Gymnasium Templin“
joach_gymIm Jahr 2013 entstand die Initiative „Joachimsthalsches Gymnasium Templin“. Sie hat zum Ziel, „am alten Standort der Schule in Templin eine neue, international geprägte Internatsschule zu gründen, die die europäische Idee in den Mittelpunkt stellt und an die bedeutende Schultradition des Joachimsthalschen Gymnasiums anknüpft“.

Die Initiative besteht aus dem Förderverein Joachimsthalsches Gymnasium Templin e. V., dem Verein zur Kunst- und Kulturförderung in den Neuen Ländern e. V. und einem ehrenamtlich betriebenen Projektbüro in Berlin – nun also kommt die Stiftung hinzu, die die Arbeit der Initiative satzungsgemäß unterstützen möchte (siehe Stiftungszweck).
Eindringlich verdeutlicht ein mehrseitiges Dokument zur Initiative die akut handlungsbedürftige Gesamtsituation.

Schulstandort mit Traditon
800px-Templin_Joachimsthalsches_GymnasiumDie 1607 in Joachimsthal in der Schorfheide gegründete Fürstenschule für begabte Knaben erlebte eine wechselvolle Geschichte. Seit 1636 befand sie sich in Berlin, ab 1912 in Templin. Eingebettet in die Wald- und Seenlandschaft der Uckermark ist das denkmalgeschützte Schulensemble in seiner Großzügigkeit als Komplex erhalten. Die Gebäude aber stehen seit 1996 leer. Das Land Brandenburg versteigerte 2007 das 13 Hektar große Gelände mit Wasserfront und Sportplatz für 1,5 Millionen Euro. Die angestrebte Neugründung einer Bildungseinrichtung konnte aufgrund des Fehlens eines geeigneten Schulträgers bisher nicht verwirklicht werden.
Foto: ©Doris Antony, Berlin

jgym_klassenzimmer_440x4401Um dem drohenden Verfall der einzelnen Lehrstätten und des Internats zuvorzukommen, sind dringend Sanierungsarbeiten erforderlich. Hier will die Stiftung ansetzen. Gleichzeitig erarbeitet sie gemeinsam mit den Partnern der Initiative ein Bildungskonzept.
Foto: Blick in ein ehemaliges Klassenzimmer

Aktuell
FAMD-SO-DSC_0255-webInnerhalb der Uckermärkischen Musikwochen findet am
3. September 2016, 19 Uhr in der ehemaligen Aula des Gymnasiums ein Konzert mit dem
Sinfonieorchester der Stiftung Akademie für alte Musik Stettin
(Leitung: Paweł Osuchowski) und der Solisitn Aleksandra Zamojska (Sopran) statt.

Werden Sie Gründungsstifter!
Bis zum 31. 08. 2016 läuft der Gründungs-Countdown!
Als Gründungsstifter geben Sie Ihre finanzielle Zusage unter Vorbehalt. Nur wenn der gesamte Betrag für die Stiftungsgründung und den Gebäudekauf erreicht ist, wird die Zusage eingelöst.
Weiterführende Informationen erhalten Sie über das Projektbüro (siehe o.g. Link).

Kontakt
Förderverein Joachimsthalsches Gymnasium Templin e.V.
Prenzlauer Allee 6
17268 Templin
info[at]joachimsthalsches-gymnasium.eu

Quelle und Fotos
Initiative „Joachimsthalsches Gymnasium Templin“
Wikipedia