Roger Melis | Die Ostdeutschen

Juli 5, 2019 in Veranstaltungstipps von As

Noch bis zum 28. 07. 2019 läuft in den Reinbeckhallen eine sehenswerte Ausstellung von Fotografien aus drei Jahrzehnten DDR.

Der Berliner Fotograf Roger Melis (1940-2009) gehört zu den Mitbegründern und Förderern einer ostdeutschen Autorenfotografie, die danach strebte, jenseits der offiziellen Propaganda das „pure Leben“ zu erfassen.
Seine Aufnahmen entwerfen ein vielschichtiges Porträt der Ostdeutschen und ihrer Welt in den Jahren zwischen dem Bau und dem Fall der Mauer.

Die von der Stiftung Reinbeckhallen ausgerichtete und von Mathias Bertram kuratierte Ausstellung ist die bislang umfangreichste Retrospektive der DDR-Fotografien von Roger Melis.
Sie präsentiert neben bereits klassischen Aufnahmen viele bislang unbekannte Fotografien aus dem Roger Melis Archiv.

Zeit:
noch bis zum 28. 07. 2019
Öffnungszeiten:
Do – Fr 16:00 – 20:00
Sa, So & feiertags  11:00 – 20:00
(Eintritt  5,-
Ermäßigt  € 3,-
freitags Eintritt frei (außer an Feiertagen))

Ort:
Reinbeckhallen
Reinbeckstr. 17
12459 Berlin
Tel:+49 (0)30 2039 310

kontakt@reinbeckhallen.de

Quelle:
Reinbeckhallen
Schauhallen H&S Betriebs GmbH