Katarina Witt Stiftung

März 2, 2016 in Stiftung des Monats von As

foto1 Katarina Witt, erfolgreichste Eiskunstläuferin aller Zeiten, hat aus ihren grossen sportlichen Ertfolgen die Motivation gezogen, sich für Kinder einzusetzen, die durch Naturkatastrophen oder gesundheitliche Einschränkungen nicht mobil sein können.

Stiftungszweck
index
Die Katarina Witt Stiftung fördert die Mobilität und medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung und leistet Hilfe bei Katastrophen. In Deutschland und weltweit unterstützt die Stiftung Projekte und Initiativen, die möglichst ohne Umwege in dieser Richtung helfen.

Dabei kann die Art der Hilfeleistung sehr unterschiedlich sein. Das kann der Bau oder die Erweiterung einer Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit Behinderung sein, die medizinische Versorgung, eine Hilfe bei der Prothetik, eine Therapie oder auch die Förderung von Reisen, Ausflügen, Fortbildung von Eltern oder Betreuungspersonen.
Die Stiftung wurde 2005 gegründet und arbeitet auch mit anderen Hilfsorganisationen zusammen.

Sportförderung
c258ca33d4Kinder mit Behinderungen haben oft viel zu wenig Möglichkeiten, ihre sportliche Begabung zu entfalten. Die Katarina Witt-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei der Aufbauarbeit zu helfen. Damit gelingt es, direkt und nachvollziehbar einem Kind oder Jugendlichen mit Behinderung zu helfen und Bewegung und Sport als lebensnotwendige Fähigkeit zu unterstützen. Die Stärkung der Motivation und des Selbstvertrauens sind dabei willkommene therapeutische Nebeneffekte.

Medizinische Versorgung
image2-b82495dfDer medizinische Standard liegt in großen Teilen der Welt weit hinter dem in Deutschland. Ohne Hilfe haben viele behinderte Kinder keine Chance auf Mobilität, weil ihnen der Zugang zu medizinischer und therapeutischer Versorgung fehlt.

Ob in Asien, Afrika oder Indien, ob Kinder, die Opfer einer Landmine geworden sind, oder Kinder, die an einer Erkrankung oder angeborenen Fehlstellungen leiden: Indem die Stiftung  Kindern ein Stück ihrer Mobilität zurückgeben, lindert sie Leid und Not und schenkt mehr Eigenständigkeit, Selbstvertrauen und Lebensfreude.

Katastrophenhilfe
foto3
Eine Naturkatastrophe verändert auf einen Schlag das Leben der Betroffenen. Im Falle eines Erdbebens oder Tsunamis beispielsweise kann jede Stunde Leben retten.
Im Falle einer Katastrophe versucht die Stiftung, sofort und ohne Umwege aktiv zu werden. Zusammen mit international vor Ort tätigen Hilfsorganisationen unterstützt sie die medizinische Erstversorgung und auch die Weiterbehandlung von schwerstverletzten Kindern, die ihre Mobilität verloren haben.

Aktueller Spendenaufruf
img_7501Elisa Chirino trainierte seit ihrem 6. Lebensjahr und war die Junioren- Olympiahoffnung des Deutschen Turnverbands.

dm2013-0421

Im Jahr 2014 hatte sie mit 16 Jahren während des Trainings einen schweren Unfall am Stufenbarren.
Seither ist das junge Mädchen querschnittsgelähmt.
Eine umfangreiche Spezialtherapie würde dazu führen, dass sie wieder lernen würde, beide Arme zu benutzen und damit die Beweglichkeit in den Händen zurückzubekommen. Dann könnte Elisa ihren Rollstuhl selbst steuern.

Spenden können dazu beitragen, diese Unterstützung zu geben und Elisa damit etwas Selbstständigkeit für ihr Leben zu ermöglichen und ihren ohnehin schweren Alltag zu erleichtern.

Stiftungsgründerin Katarina Witt
f865b96ca4
Die zweimalige Olympiasiegerin, vierfache Welt-, sechsmalige Europa- und achtfache nationale Meisterin im Eiskunstlaufen ist auch heute, nachdem sie nicht mehr auf dem Eis aktiv ist, ein Weltstar.
Katarina Witt arbeitet als Produzentin, Moderatorin, Schauspielerin und Autorin. Sie wurde vielfach ausgezeichnet: Erwähnt seien  die Jaques-Favart-Trophäe, die höchste Auszeichnung der ISU (Internationale Eislauf-Union), die Goldene Kamera, ein Bambi, ihre Wahl zur „Sportlerin des Jahrhunderts“…
An vielen Tagen im Jahr ist Katarina Witt für die Arbeit der Stiftung unterwegs und arbeitet häufig ehrenamtlich dafür, dass Spendengelder in die Stiftung fliessen.
2015 veröffentlichte Katarina Witt ihre Biografie „So viel Leben“.

Kontakt
KATARINA WITT STIFTUNG gGMBH
Krausnickstrasse 22
10115 Berlin
info@katarina-witt-stiftung.de

Quelle und Fotos
Katarina Witt Stiftung
Katarina Witt.de