Himmlische Partituren

Februar 4, 2020 in Veranstaltungstipps von As

Unter dem Titel Albinoni und die Entdeckung der Saturnmonde lädt die Stiftung Planetarium Berlin zu einem besonderen Konzert:
Es widmet sich der Musik des 17. Jahrhunderts, dem Jahrhundert, in welchem Galilei den Saturn entdeckte.

Die Flötistin Friederike Vollert, internationale Preisträgerin, bringt diese gemeinsam mit einem kleinen Ensemble zu Gehör.

Die Veranstaltungen der Reihe »Himmlische Partituren« sind Live-Konzert, Astronomie-Show und Gedankenexperiment zugleich.

Arno Lücker und Dr. Jürgen Rienow führen durch das Programm und präsentieren im Zeiss-Großplanetarium einen Mix aus Musikgeschichte und Naturwissenschaften in Kombination mit der Performance internationaler Interpret*innen u.a. am Steinway-Flügel des Hauses.
Auch kleine Big Bands und Barockorchester treten auf.
Anlässe sind Momente aus längst vergangenen Zeiten: Jahre, in denen sowohl astronomisch als auch musikalisch Bewegendes vor sich ging.
(Fotos Planetarium: F.-M. Arndt)

Zeit:
Donnerstag, 06.02.2020
20 Uhr

Ort:
Zeiss-Großplanetarium
Saal
Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin

Quelle:
(+Foto Friederike Vollert)
Stiftung Planetarium Berlin