Die Sammlungen. The Collections. Les Collections

August 5, 2020 in Veranstaltungstipps von As

Im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin (unter dem Dach der StiftungPreußischer Kulturbesitz) sind die Bestände der Nationalgalerie des 20. und 21. Jahrhunderts zu besichtigen und untergebracht.
(Foto: Katharina Grosse. „It Wasn’t Us“, Ausstellungsansicht Hamburger Bahnhof (noch bis 10.01.21), 2020 / © Katharina Grosse / VG Bild-Kunst, Bonn 2020, Jens Ziehe)

Nach 17 Jahren enger Kooperation endet allerdings im September 2021 der Vertrag zwischen den Staatlichen Museen und dem weltberühmten Avantgarde-Sammler Friedrich Christian Flick.
(Foto: Historische Aufnahme des Hamburger Bahnhofs, 1927 © bpk)

Dies könnte auch das Ende des Ausstellungsortes Rieckhallen bedeuten (weitere Infos zum Ort auch hier).

Die Sammlungen. The Collections. Les Collesctions
Gegenwärtig beherbergen die Hallen noch bedeutende Werke internationaler Künstler
Grund genug, dem Ort einen Besuch abzustatten!
(Foto: Joseph Beuys: DAS ENDE DES 20. JAHRHUNDERTS, 1982/1983 © VG Bild-Kunst, Bonn 2013 / Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, Sammlung Marx / Thomas Bruns) 

Ort:
Hamburger Bahnhof
Invalidenstraße 50-51
10557 Berlin

Zeit:
Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch erforderliche Zeitfenstertickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Weitere Informationen.

Quelle:
Staatliche Mussen zu Berlin
Stiftung Preußischer Kulturbesitz