von As

1000. Stiftung in Berlin gegründet

November 5, 2020 in Aktuell von As

Die Schallmauer wurde durchbrochen:

Berlin hat jetzt 1000 Stiftungen!

Am 21. September 2020 wurde die „Stiftung Morgenland“ als gemeinnützige Stiftung anerkannt und darf sich nun mit der besonderen „1000“ schmücken.

Wir stellen sie Ihnen als
Stiftung des Monats im November näher vor!

Seit der Jahrtausendwende ist ein starker Zuwachs an Stiftungen in Berlin zu verzeichnen.
Am 1. Januar 2000 gab es in Berlin 357 Stiftungen. Seither sind also 643 Stiftungen hinzugekommen.
Das entspricht einem Anstieg um 180 Prozent.

Zum Vergleich:
Zwischen den Jahren 1980 und 2000 stieg die Zahl an Stiftungen lediglich um 164.

Über 90 Prozent der Stiftungen verfolgen gemeinnützige Zwecke. Die Stiftungszwecke sind vielfältig. Besonders häufig betreffen sie den Bereich Soziales, Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur, Bildung oder auch Gesundheit.

Dabei werden auch relativ ungewöhnliche Bereiche abgedeckt:
So kümmert sich eine Stiftung beispielsweise speziell um Erdnussallergiker, eine andere Stiftung fördert die Erhaltung und den Betrieb historischer Fluggeräte, eine weitere Stiftung fördert das Blindenhundewesen, wieder eine andere die Arbeitssicherheit beim Umgang mit Flüssiggas.

Berlins älteste Stiftung ist die im Jahre 1244 gegründete Stiftung „Zum heiligen Geist“ in Spandau.
(Foto: 10. Berliner Stiftungstag 2019 © Gregor Baumann)

Andreas Münch, Referatsleiter Stiftungsrecht, Normprüfung in der Senatsverwaltung für Justiz, bescheinigt dem Stiftungswesen in einem Kurzinterview für die Stiftung INVITRUST eine positive Perspektive:

„Da wir in den letzten Jahren relativ stabile Zuwachszahlen verzeichnen konnten, gehen wir davon aus, dass sich daran auch in der näheren Zukunft nicht viel ändern wird.“

Das gesamte Stiftungsvermögen aller bürgerlich-rechtlichen Stiftungen mit Sitz in Berlin bezifferte Andreas Münch auf reichlich 4 Mrd. €.

Hinsichtlich der Mehrheiten betreffs gemeinnütziger und privater Stiftungen befragt, konstatiert er ein deutliches Übergewicht zu den gemeinnützigen Stiftungen hin:
„Es werden deutlich mehr gemeinnützige als privatnützige Stiftungen errichtet. In den letzten zehn Jahren lag der Anteil der neuen privatnützigen Stiftungen bei weniger als 10% der neu errichteten Stiftungen. Die Tendenz ist jedoch steigend.“

Die Befürchtung, dass im Stiftungsbereich wie im Ehrenamt geeigneter und engagierter Nachwuchs fehlen könnte, teilt Münch nicht.
„Das wird allgemein geäußert. Bislang ist die Zahl der Stiftungen, die größere Probleme bei der Gewinnung von Nachfolgern für Mitglieder der Stiftungsorgane haben, jedoch noch nicht besonders erheblich.“

Quelle
Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
Stiftungsaufsicht

 

von As

Auf dem Weg zur Stiftungsrechtsreform

Oktober 4, 2020 in Aktuell von As

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat den Referentenentwurf zur Stiftungsrechtsreform vorgelegt – ein wichtiger erster Schritt im Gesetzgebungsverfahren für ein zukunftsfähiges Stiftungsrecht.

Um die Arbeit deutscher Stiftungen und damit ihr gemeinnütziges Engagement zu erleichtern, forderte der Bundesverband Deutscher Stiftungen seit langem eine Reform des Stiftungsrecht.

Im Jahr 2018 hat sie deshalb die Kampagne „Stiftungsrechtsreform jetzt“ ins Leben gerufen.

In deren Rahmen wandten sich über 1.200 Stiftungen aus ganz Deutschland an Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) und an die Bundestagsabgeordneten vor Ort und erinnerten sie an ihr Versprechen, das Stiftungsrecht auf Basis der Ergebnisse der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“ zu ändern.

Dass der Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz nun vorliegt, ist auch das Ergebnis dieses Engagements.

Quelle und Grafik
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

„Wir zusammen“ – Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2020

September 3, 2020 in Aktuell von As

Am 1. Oktober 2020 zeigen Stiftungen in ganz Europa, dass sie sich – auch in der Krise –  für die Gesellschaft,
für das „Wir“ einsetzen, indem sie zusammen anpacken und die Herausforderungen der Zeit angehen.

„Wir zusammen.“ – so lautet entsprechend das Motto für den Tag der Stiftungen.

Von Online-Seminaren, Outdoor-Aktivitäten bis hin zur Experten-Hotline reichen die diesjährigen, den Corona-Bedingungen angepassten, Aktivitäten.


Quelle

Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Corona-Hilfsfonds der EU

August 5, 2020 in Aktuell von As

Die Europäische Union hat sich auf einen Hilfsfonds in Höhe von insgesamt 750 Milliarden Euro zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie geeinigt.
Davon sind 360 Milliarden Euro für Kredite und 390 Milliarden Euro für nicht rückzahlbare Zuschüsse vorgesehen.
Diese Mittel müssen die heute jungen Europäer über 30 Jahre lang zurückzahlen.

Aus diesem Grund, so
Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung Ebelin und
Gerd Bucerius und ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Bundesverband Deutscher Stiftungen,

muss es eine öffentliche Kontrolle über die Verwendung der Finanzhilfen geben.

Weshalb die Vergabepraxis gemeinnütziger Stiftung dabei Vorbild sein kann,
erklärt Michael Göring in einem Interview im Stifter TV.

– dem TV des Bundesverbandes  Deutscher Stiftungen.


Quelle

Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Corona und die Stiftungsfreudigkeit

Juli 10, 2020 in Aktuell von As

Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen widmet sich den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Stiftungsverhalten der Deutschen.

Wie beeinflusst die Pandemie den Gründungswillen? Gibt es ein erhöhtes Bedürfnis nach Beratung? …

Befragt wurden zu verschiedensten Themen einige ausgewählte Aufsichtsbehörden, z.B. die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung Berlin, die Justizbehörde Hamburg, das Regierungspräsidium Stuttgart und weitere.

(Das sich aus den Antworten ergebene Stimmungsbild ist entsprechend eine qualitative, keine quantitative Momentaufnahme.)

„Wir haben den Eindruck, dass die Stiftenden und die in den Stiftungen Tätigen ganz überwiegend zuversichtlich sind, dass die Corona-Pandemie und ihre Folgen in absehbarer Zeit überwunden sein werden und keine nachhaltigen negativen Auswirkungen auf die grundsätzlich auf ewige Dauer angelegten Stiftungen haben werden.“, so lassen zumindest Berlin und Rheinland-Pfalz ein optimistisches Fazit verlautbaren.

Lesen Sie hier die Ergebnisse der am 6. Juli 2020 veröffentlichten Umfrage!

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Steuerliche Erleichterungen für Stiftungen

Juni 5, 2020 in Aktuell von As

Corona-Politik in Deutschland:

Senkung der Mehrwertsteuer, Hilfen für Kommunen, Zuschüsse für Familien und Förderung von Zukunftstechnologien:
Die Regierungskoalition hat sich auf ein umfangreiches Konjunktur- und Zukunftspaket (Stand: 3. Juni 2020) mit einem Volumen von 130 Milliarden Euro verständigt.

Für gemeinnützige und mildtätige Stiftungen gelten vom Bundesministerium der Finanzen bereits im April veröffentlichte Erleichterungen.

Quelle
www,Bundesregierung.de
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Corona – Stiftungsarbeit im Krisenmodus

Mai 5, 2020 in Aktuell von As

Eine der größten Herausforderungen für die Stiftungsarbeit ist derzeit, wie man in Zeiten der Unsicherheit dennoch kluge Entscheidungen trifft.

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen stellt dazu vielfältige Informationen bereit:
von Entschädigungsansprüchen, Veranstaltungsabsagen bis hin zur Systemrelevanz ehrenamtlicher Stiftungsmitarbeiter.

In einem Videointerview mit Stifter TV gibt Wilfried Höhmann, Psychologe und Dozent, darüber hinaus Hinweise, wie Führungskräfte ihre Organisation gut durch die Krise leiten.

Quelle

 

von As

Corona: Stiftungen zeigen sich solidarisch

März 20, 2020 in Aktuell von As

Wie lässt sich Nothilfe leisten? Wie können wir in der Regelförderung reagieren?

Auch die Stiftungen sehen sich angesichts der Corona-Krise in der Verantwortung, etwas zu tun:

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen veröffentlicht auf seiner Webseite ein Arbeitspapier zu aktuelle Angeboten und Initiativen.

Mit einem Aufruf an alle Kunst- und Kulturstiftungen beispielsweise, bittet der Verband diese darum, die Einrichtung eines Fonds zur Untersützung von Künstler*innen, die von den Auswirkungen der Krise betroffen sind, einzurichten.

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Stiftungen und der Klimawandel

Februar 4, 2020 in Aktuell von As

Auch vor den Stiftungen macht der Klimawandel nicht Halt. Fridays for Future, diese Bewegung erfasst inzwischen alle Bevölkerungsschichten.

Stiftungen können vermitteln, so überschreibt Prof. Dr. Michael Göring, Vorsitzender des Vorstands der ZEIT-Stiftung, seinen Beitrag zur Verantwortung von Stiftungen gegenüber den Themen Ökologie und Nachhaltigkeit.

„Die deutliche Klimaveränderung, der Anstieg der Meerestemperatur, das brennende Australien verschärfen den Appell an unsere Verantwortung für das Gemeinwohl.
Daher sollten Stiftungen den Mut haben, die Plattform-Rolle um die des Advokaten zu erweitern, des Anwalts für die im Popperschen Sinne offene demokratische Gesellschaft, die Rechtsstaatlichkeit, die Werte des Grundgesetzes, den Erhalt und Schutz unseres Planeten.“

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag.

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Mehr Stiftungen im Osten

Januar 19, 2020 in Aktuell von As

Seit der Wiedervereinigung Deutschlands sind in den einst stiftungsarmen fünf ostdeutschen Bundesländern 1.337 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts gegründet worden (Zeitraum: 03.10.1990 bis 31.12.2018). Damit existierten Ende 2018 in den ostdeutschen Bundesländern (ohne Berlin) 1.613 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts, die sich für das Gemeinwohl einsetzen – und es werden jedes Jahr mehr. Bis Ende Oktober 2019 sind bereits 30 neue Stiftungen hinzugekommen.
Die Stiftungen im Osten holen auf.

Zu den jüngsten Stiftungen in Brandenburg (Nr 268 von 270) beispielsweise gehört die Reiner Rabe Stiftung, die Stiftung zur Förderung der Verständigung zwischen Deutschland und Russland.

Wir stellen sie Ihnen als Stiftung des Monats Februar 2020 näher vor!

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Stiftungen gestalten Zukunft! – 10. Stiftungstag in Berlin

November 17, 2019 in Aktuell von As

Über 200 Teilnehmende diskutierten, vernetzten sich und gaben Impulse – erstmals fand der Stiftungstag nicht in Marktform sondern in einem Vernetzungs-Konferenz-Format in der Konferenzzone des Roten Rathauses statt.
Wir waren dabei!

Stiftungs-Zukunfts-Labs widmeten sich Themen von der Digitalisierung bis hin zur Zukunft des Berliner Immobilienmarktes.
Ein Empfang anlässlich des 10. Jubiläums des Stiftungstages ließ die Veranstaltung festlich ausklingen.

Eröffnet wurde sie vom Regierenden Bürgermeister Berlin, Michael Müller und von der Veranstalterin Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin (links im Bild, rechts: Sylke Freudenthal, Vorstand Veolia Stiftung.)

 

 

Mit der Frage „Stiftungen gestalten Zukunft – wie und womit?“ beschäftigte sich der Stiftungs-Talk mit
— Felix Oldenburg, Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen
— Sylke Freudenthal, Vorstand der VEOLIA STIFTUNG
— Gemina Picht, FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit
— Jan Feddersen, Vorstand Queeres Kulturhaus | E2H
(Moderation: Shelly Kupferberg, Deutschlandradio)

Einige Gedanken aus der Diskussion:

Felix Oldenburg:
Die Stiftungen müssen sich aktualisieren. Wird die gegenwärtige gesellschaftliche Entwicklung in der Stiftungsszene deutlich? „Wir sollten mit dem Stiftungsmodell kreativ umgehen, nicht nur Gelder in Stiftungshand geben sondern z. B. auch Unternehmen. Das heißt, strukturell selbst zu erfüllen, was die gesellschaftlichen Anforderungen verlangen.“

Sylke Freudenthal:
Zu den Grundsätzen guter Stiftungspraxis sollte neben der Einhaltung des Grundgesetzes, neben Transparenz auch der Gedanke der Nachhaltigkeit gehören („Unternehmenskultur jenseits des Altstoffe-Sammelns.“).

Gemina Picht:
Die Frage „Welche Gesellschaft werden wir gewesen sein?“ setzt uns in die Verantwortung, eine „Enkeltaugliche Gesellschaft“ zu formen. Dies verlangt u. a., jedem politischen Spannungsfeld mit dem Maßstab demokratischer Prinzipien zu begegnen.
Nicht aus den Augen zu lassen ist auch die Frage: Was passiert mit dem Einzelnen?
Die Stiftung FUTURZWEI z. B. berichtet über „Geschichten des Gelingens“, welche jeweils erfolgreiche Projekte vorstellen.

Jan Feddersen:
Stiftungen sollten auch Botschafter einenr offenen Gesellschaft sein.
Es sollte keine Sonderbereiche geben. „Wir alle sind Teil des großen Konzertes. Wir, die das Gute wollen, sind die Mehrheit, sind mehr als die Quertreiber.“

——————————————————————

Jubiläumstorte zum Ausklang des Tages:
Christian Gaebler, Chef der Senatskanzlei,
ist hier der Maître Chocolatier.

 

 


Quelle und Fotos

Stiftungstag Berlin
Stiftung INVITRUST (Stiftungs-Talk)

 

von As

Kampagne „Stiftungsreform jetzt“

Oktober 1, 2019 in Aktuell von As

Die Arbeit deutscher Stiftungen und damit deren gemeinnütziges Engagement wird durch die Zersplitterung im deutschen Stiftungsrecht erschwert. Die derzeitigen Rahmenbedingungen, wie wachsende Bürokratie, Rechtsunsicherheit und Niedrigzinsen, schränken in vielfacher Weise die Verwirklichung der Stiftungszwecke ein.

Aus Sicht des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen ist deshalb eine Reform des deutschen Stiftungsrechts lange überfällig – der Verband bittet deshalb die Stiftungen um Unterstützung!

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Stiftungen für Klimawandel

September 5, 2019 in Aktuell von As

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt. Weltweit gehen Menschen auf die Straße, um für die Einhaltung des Paris-Abkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung zu protestieren.

Auch Umweltstiftungen wie der WWF und der NABU tragen zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele bei.
Der Bundesverband Deutscher Stiftung unterstützt diese Initiative.

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftung

 

von As

Bürgerstiftungen stärken in den neuen Bundesländern

August 1, 2019 in Aktuell von As

Bürgerstiftungen sind in vielen Städten und Gemeinden eine wichtige Stütze der Zivilgesellschaft – dies gilt vor allem für die ostdeutschen Bundesländer.

Hier stehen die Bürgerstiftungen vor besonderen Herausforderungen: eine vielerorts schwierige wirtschaftliche Situation, wenige Ballungszentren und viele dünn besiedelte ländliche Regionen, aus denen die Menschen weiterhin tendenziell wegziehen.

Das Projekt Bürgerstiftungen stärken in den neuen Bundesländern unterstützt gezielt die Bürgerstiftungsbewegung in den neuen Bundesländern.

Projektträger ist das Bündnis für Bürgerstiftungen.

Ziel ist es, die Idee der Bürgerstiftung zu verbreiten, ihr gesellschaftliches Potenzial in den neuen Bundesländern zu fördern sowie vorhandenen Bürgerstiftungen den Rücken zu stärken.

Von September bis November 2019 finden in verschiedenen ostdeutschen Städten Veranstaltungen zum Thema statt.

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftunen
Foto: Bürgerstiftung Berlin

 

von As

Förderfonds gestartet

Juli 5, 2019 in Aktuell von As

Mit dem  Deutschen StiftungsTag 2019 in Mannheim starteten acht deutsche Stiftungen den Förderfonds für Demokratie.

Für eine einmalige Förderung bis zu einer Höhe von 5.000 Euro können sich Demokratie-Initiativen aus dem gesamten Bundesgebiet bewerben.
Mit diesem Fonds reagieren die beteiligten Stiftungen auf die wachsenden Herausforderungen und Bedrohungen, denen die Demokratie in Europa und Deutschland ausgesetzt ist.

Die erste Ausschreibungsrunde startet am 15. Juli 2019.
Weitere Informationen zum Fonds und zur Bewerbung finden Sie hier.

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Deutscher StiftungsTag

Juni 5, 2019 in Aktuell von As

Der Deutsche StiftungsTag 2019 in Mannheim steht unter dem Motto „Unsere Demokratie“.

Vom 5. bis 7. Juni 2019 laden über 100 Veranstaltungen dazu ein, sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren und zu diskutieren, nach Handlungsmöglichkeiten für Stiftungen zu suchen, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Unter den über 2.000 Gästen aus der gesamten Stiftungslandschaft werden in diesem Jahr unter anderem den Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann sowie der Stifter und bekannte Buchautor Eckart von Hirschhausen erwartet.

Adresse Veranstaltungsort
m:con – mannheim:congress GmbH
Rosengartenplatz 2D
68161 Mannheim
Tel: +49 (0)621 4106-123/-125
www.mcon-mannheim.de

Quelle und Foto
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Vermögensanlage in Immoblilien

Februar 2, 2018 in Aktuell von As

Schon gewusst? Rund 37 Prozent der Stiftungen haben angesichts geringer Zinsen Vermögen in Immobilien angelegt
(nachzulesen im StiftungsBlog des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, 4. Januar 2018).

Mehr Zahlen und Fakten rund um das Thema „Stiftungen in der Niedrigzinsphase“ gibt es im Stiftungsfokus Nr. 11 kostenfrei hier zum Download.

Am 14. Februar 2018 trifft sich der Arbeitskreis Stiftungsvermögen in Berlin zu einer Tagung zum Thema.

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Zahl der Stiftungen gestiegen

Januar 2, 2018 in Aktuell von As

In Berlin und Brandenburg ist die Zahl der Stiftungen auch im Jahr 2017 kontinuierlich gestiegen.
932 Stiftungen gab es am Stichtag 21. 12. 2017 in Berlin, 248 in Brandenburg.

Zum Europaweiten Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2017 präsentierte der Bundesverband folgende Zahlen:

– Deutschlandweit  21.806 rechtsfähige Stiftungen
– 582 Neuerrichtungen im Jahr 2016
– 100 Mrd. € geschätztes Vermögen aller deutscher Stiftungen
– 95 % Anteil gemeinnütziger Stiftungen

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Ehrung für Peter Steudtner

Dezember 4, 2017 in Aktuell von As

Der kürzlich aus der Haft in der Türkei entlassene Peter Steudtner erhält den Friedenspreis der Quäker-Hilfe Stiftung.
Dieser Preis zeichnet Personen und Initiativen aus, die sich in besonderer Weise um ein friedliches und gerechtes Zusammenleben der Menschen auf globaler wie auf lokaler Ebene verdient gemacht haben.

Peter Steudtner setzt sich seit Jahren für Gewaltprävention und Friedensförderung und damit für eine humanere und gerechtere Welt ein, in der Menschenrechte vollständig geachtet werden und Krieg, Gewalt und Unterdrückung in jeglicher Form geächtet sind. Er hat sich unter anderem bei „gewaltfrei handeln“, der KURVE Wustrow und dem INKOTA-Netzwerk engagiert. Im Sommer folgte er einer Einladung türkischer Menschenrechtsorganisationen zu einem Workshop und wurde am 5. Juli 2017 in Istanbul verhaftet.

Bis zum 26. Oktober war er gemeinsam mit neun anderen Menschenrechtsverteidigern unter dem Vorwurf der Terrorunterstützung in Haft.

Die Quäker-Hilfe Stiftung ruft den Friedenspreis anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Hilfsarbeit der Quäker in Deutschland ins Leben. Er wird am 5. Dezember in Berlin verliehen.

Quelle und Foto
Quäker-Hilfe Stiftung

von As

8. Berliner Stiftungstag

Oktober 30, 2017 in Aktuell von As

Bereits zum 8. Mal findet der regionale Stiftungstag im Berliner Rathaus statt. Jährlich stellen hier Stiftungen ihre Tätigkeit vor, laden Talk-Runden und vieles mehr ein, sich sowohl als Stiftung als auch als Interessierte/r umfassend über das Stiftungswesen zu informieren.
Unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller präsentiert sich der diesjährige Stiftungstag mit dem Focus auf Vernetzung und Austausch – sowohl zwischen den Stiftungen als auch mit anderen Engagierten der Zivilgesellschaft.

Künftig sollen im Wechsel der Jahre eine Konferenz und ein „Markt­platz“, geplant für 2018, abwechseln. Der Berliner Stiftungstag gewinnt so als ein Fo­rum des Stiftungsgeschehens in der Stadt neue Kon­tu­ren und  setzt in der Ber­li­ner En­ga­ge­ment­land­schaft unterschiedliche Akzente.

Alle Ber­li­ner­in­nen und Berliner sind eingeladen, sich über die vielfältige Stiftungslandschaft zu informieren!

Fotos: 7. Stiftungstag 2016 im Roten Rathaus; oben: Präsentation der Stiftungen im Festsaal; unten: Der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin, beim Rundgang; ©Landesfreiwilligenagentur Berlin, Gregor Baumann

Quelle
Landesfreiwilligenagentur Berlin

von As

Stiftungsreport veröffentlicht

Oktober 12, 2017 in Aktuell von As

Zum europaweiten Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2017 zeigten neue Daten des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, wie die mehr als 21.000 deutschen Stiftungen für die Gesellschaft wirken.
Allein die rund 4.000 untersuchten Stiftungen setzen sich mit über 4 Milliarden Euro jährlich für das Gemeinwohl ein – das sind 12 Millionen Euro für gute Taten täglich.

Lesen Sie hier mehr zum Thema!

Der Tag der Stiftungen am 1. Oktober ist der deutsche Beitrag zum European Day of Foundations and Donors, der in zwölf europäischen Ländern von vielfältigen Aktionen begleitet wird (siehe vorhergehenden Beitrag).

Das veranstaltende Stiftungsverbandsnetzwerk Donors and Foundations Networks in Europe (DAFNE) veröffentlichte kürzlich eine Übersicht zur Entwicklung des Stiftungswesens in Europa.

Quelle
Budesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

5. Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2017

September 1, 2017 in Aktuell von As

Bundesweit findet am 1. Oktober der Tag der Stiftungen statt.
Die Stiftungen haben die Möglichkeit, ihre Arbeit vorzustellen, mit dem Ziel, die Aufmerksamkeit und Wertschätzung für gemeinnützige Stiftungen und stifterisches Engagement zu steigern.

DAFNE, Donors and ­Foundations Network, ein Zusammenschluss von 24 Stiftungsverbänden aus ganz Europa, ist Initiant.

Nur ein kleiner Teil der Bevölkerung weiß, was Stiftungen über Jahrhunderte hinweg für die Gesellschaft leisten. Eine gute Gelegenheit also, mehr über das Stiftungswesen zu erfahren!

Ein vielfältiges Programm lädt auch in Berlin und Brandenburg zu interessanten uns kurzweiligen Veranstaltungen ein.
Auch das Museum für Kommunikation (Foto) in Berlin ist mit einer Veranstaltung dabei.

Quelle und Foto
Bundesverband Deutscher Stiftungen
Tag der Stiftungen.de

 

von As

Seit Juli am Start: Der StiftungsBlog

Juli 31, 2017 in Aktuell von As

Los gehts!
Ab sofort bieten der Bundesverband Deutscher Stiftungen ein online-News-Format an:
Den StiftungsBlog.
Er gewährt spannende und interssante Einsichten in das Stiftungsleben in Deutschland.
Abwechslungsreich zeigen Kolumnen, Pressestimmen, Meinungsbeiträgen und News vom Bundesverband, wie vielfältig, inhalts- und meinungstark Stiftungsdeutschland ist.
In den sozialen Netzwerken können alle Interessierten die Beiträge kommentieren.

Quelle

 

 

von As

Stiftungshandeln in der digitalisierten Welt

Juli 2, 2017 in Aktuell von As

Die hohe Geschwindigkeit der technologischen Entwicklung und die Komplexität einer digital durchdrungenen Welt schaffen ständig neue Fragen und verlangen immer wieder neues Nachdenken über mögliche Antworten.

Dieser Herausforderung sehen sich auch Stiftungen gegenüber, die in den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft engagiert sind. Wie sollten Stiftungen auf gesellschaftspolitische oder technologische Veränderungen reagieren, wie können neue Handlungsansätze entwickelt werden?

Kreative und erfahrene Stiftungsmitarbeiter sind eingeladen, sich im ThinkLab2: Stiftungshandeln in der digitalisierten Welt 2030 mit diesen Fragestellungen zu beschäftigen und gemeinsam Handlungsweisen zu erarbeiten.

Von September 2017 bis Januar 2018 sind vier Treffen (teils am Samstag) geplant. Die Ergebnisse werden im Rahmen des Deutschen StiftungsTages 2018 vorgestellt, der unter dem Schwerpunktthema „Digitalisierung“ stehen wird.

Quelle

 

 

von As

Deutscher Stifterpreis 2017 verliehen

Juni 3, 2017 in Aktuell von As

Rund 1.600 Stifterinnen und Stifter, Geschäftsführer und Stiftungsmitarbeiter sowie Multiplikatoren kamen auf dem Deutschen Siftungstag 2017, Europas größtem Stiftungskongress, unter dem Motto „Bildung!“ vom 17. bis 19. Mai in Osnabrück zusammen.

Die Gründer der Stiftung Children for a better World, Gabriele Quandt und Dr. Florian Langenscheidt, wurden für ihren Einsatz gegen Kinderarmut und die Förderung des Engagements von Kindern und Jugendlichen geehrt: Sie erhielten den Deutschen Stifterpreis 2017.
Foto: v. l.: Manuela Schwesig, Dr. Florian Langenscheidt, Daniela Kobelt Neuhaus, Gabriele Quandt, Prof. Dr. Michael Göring; David Ausserhofer, Bundesverband Deutscher Stiftungen

Allein in Europa ist nach Schätzungen jedes vierte Kind von Armut und materieller Not bedroht: Enger Wohnraum, geringe Bildungschancen und individuelle Betreuung, weder Urlaub noch Taschengeld. Dieser Entwicklung etwas Handfestes entgegenzusetzen und Kinder weltweit zu stärken – sei es im Einsatz für ihre Gesundheit, Bildung, Wohnraum oder im Aufbau ihrer Kompetenzen widmet sich die Stiftung.

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

Deutscher Stiftungstag

Mai 5, 2017 in Aktuell von As

Europas größter Stiftungskongress ist in diesem Jahr vom 17. – 19. Mai zu Gast in Osnabrück.
An die 100 Einzelveranstaltungen laden zum Austausch und zur Vernetzung rund um das Tagungsmotto „Bildung!“ ein.

Stifterinnen und Stifter, Vorstände und Stiftungsmitarbeiter sowie Multiplikatoren kommen zusammen, um zu lernen, sich auszutauschen und sich zu vernetzen.
Hier finden Sie Infos zum Programm!

Stiftungstag 2016 in Leipzig
Foto: Bundesverband Deutscher Stiftungen

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen

 

von As

8. Berliner Stiftungswoche

April 8, 2017 in Aktuell von As

Immer im April, immer aktuell – so lässt sich kurz zusammenfassen wie die Berliner Stiftungswoche einmal im Jahr ihre Akzente setzt.

2017 findet diese Veranstaltung bereits zum achten Mal in Folge statt – auch in diesem Jahr mit einem aktuellen Thema, das zeigt, wie notwendig gerade heute ein starkes zivil gesellschaftliches Engagement ist: »WAS UNS ZUSAMMENHÄLT«.

Mehr als 100 Veranstaltungen, Ausstellungen und Projekte zeigen, wo Gutes bereits gelingt und wo Veränderungen zum Besseren weiterhin angemahnt werden müssen.
Foto: 7. Stiftungswoche; Diskussionsrunde im Allianzforum

Quelle
Berliner Stiftungswoche

 

von As

Internationaler Frauentag

März 5, 2017 in Aktuell von As

Am 8. März wird überall auf der Welt der Frauentag gefeiert.
Erstmalig fand er im Jahr 1911 in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA statt, initiiert von sozialistischen Arbeiterinnenbewegungen. Die damalige Forderung war das aktive und passive Wahlrecht für Frauen. Nach Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland im Jahr 1918 folgten viele weitere Meilensteine, welche Frauen seitdem durch öffentliche Proteste und Widerstand gegen bestehende rechtliche Diskriminierungen erreicht haben.

Zahlreiche u. a. von Stiftungen organisierte Veranstaltungen würdigen die Rolle der Frau in der Gesellschaft und machen ebenso auf politische und soziale Defizite in der Gleichberechtigung aufmerksam.
Zwei ausgewählte Beispiele:

Frauenrechte in Burkina Faso
Seit 1998 besteht die Association Bangr Nooma (ABN), eine Frauenrechtsorganisation in Burkina Faso, in der Hauptstadt Ougadougou. Die Gründerin und Leiterin dieser Organisation kämpft seitdem mit ihren MitstreiterInnen für das Ende der weiblichen Genitalbeschneidung.
Verein und Stiftung Terre des Femme begleiten dieses und weitere Projekte weltweit.
Foto oben: Die Heldinnen aus Ouagadougou. ABN Vetreterinnen bei ihrem Kampf gegen Geneitalverstümmelung; ©TERRE DES FEMMES

Ordensverleihung zum Internationalen Frauentag
Bundespräsident Joachim Gauck zeichnet während einer Festveranstaltung am 8. März zum Internationalen Frauentag 16 engagierte Frauen für ihr langjähriges, herausragendes ehrenamtliches Engagement mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus.
Für Berlin erhält Shermin Langhoff,  die viel beachtete Theatermacherin und wichtige Stimme zu Fragen der Integration, diese Auszeichnung.
Sie bringt innovativ die Themen auf die Bühne, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Bundesrepublik Deutschland mit bestimmen.
Seit 2013 ist Shermin Langhoff Intendantin des Maxim Gorki Theaters in Berlin.

Quelle
Terre des femmes – Menschenrechte für die Frau e. V. und Stiftung
www.bundespräsident.de

 

von As

Europäischer Notruf-Tag 11.2.

Februar 1, 2017 in Aktuell von As

Seit Dezember 2008 erreichen die Menschen in allen 27 Ländern der EU die Notrufdienste, wie zum Beispiel Feuerwehr oder Rettungsdienste,  aus allen Fest- und Mobilfunknetzen gebührenfrei unter der europaweit einheitlichen Notrufnummer 112.
Die Ziffernfolge 112 ist ausschlaggebend für das Datum, an dem Europaweit der „Notruftag“ begangen wird – am 11. 2.

Im Jahre 2016 wurde der „Tag des Notrufs“ zum 25. Mal begangen.
Um Einsatzkräfte und Freiwillige auf ihre Hilfe vorzubereiten, sie zu begleitend und auch nach ihren Einsätzen zu begleiten, unterstützt die Stiftung „Hilfe für Helfer“ den Deutschen Feuerwehrverband.

Wir stellen diese Stiftung in diesem Monat vor!
Foto: Stuttgart, Aktion „Notruf 112 europaweit“

Quelle

Deutscher Feuerwehrverband

von As

Änderungen im Stiftungsrecht empfohlen

Januar 3, 2017 in Aktuell von As

Bis Herbst 2017 soll ein von der Bund-Länder-Arbeitsgruppe „Stiftungsrecht“ Ende 2016 vorgestellter Bericht in einen Diskussionsentwurf zur Änderung des Stiftungsrechts umgewandelt und der Innenministerkonferenz vorgestellt werden.
arbeitskreis_stiftungssteuerrechtMit diesem Bericht bestätigt die Arbeitsgruppe viele der Änderungsvorschläge, die der Bundesverband eingebracht hatte. Dazu zählen die Vereinheitlichung der rechtlichen Rahmenbedingungen auf Bundesebene (BGB), die gesetzliche Klarstellung, welcher Handlungsspielraum Stiftungsvorstände bei ihren Entscheidungen zusteht, bundesgesetzliche Regelungen zur Zu- und Zusammenlegung von Stiftungen sowie die zeitlich begrenzte Möglichkeit des Stifters (fünf Jahre), nach Gründung der Stiftung noch die Satzung zu ändern.
Politik und Verwaltung haben die Bereitschaft signalisiert, im nächsten Jahr mit Vertretern des Stiftungssektors zu sprechen, bevor im Herbst konkrete gesetzgeberische Maßnahmen ergriffen werden.
Foto: Arbeitskreis Stiftungssteuerrecht, Tagung 7./8 November 2016 in Bonn

Quelle: www.stiftungen.org / Bundesverband Deutscher Stiftungen