Neue Bundesregierung fördert Ehrenamt und Engagement

Januar 8, 2022 in Aktuell von As

Im Koalitionsvertrag zwischen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP wird deutlich, dass die Zivilgesellschaft für die Bundesregierung eine wichtige Rolle spielt und als starker Partner des Staates gesehen wird.

Zudem steht die Förderung von Ehrenamt und Engagement bereits in der Präambel; unter anderem soll eine neue nationale Engagementstrategie entwickelt werden.
(Foto: Am 7. Dezember 2021 unterzeichnet: Koalitionsvertrag der Ampelkoalition; Janine Schmitz)

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen begrüßt das und geht davon aus, dass insbesondere auch für Stiftungen in dieser Legislaturperiode Verbesserungen erreicht werden können.

Konkret ist bereits geplant, die grenzüberschreitende Tätigkeit von Stiftungen zu fördern, u.a. durch EU-Rechtsformen für Vereine und Stiftungen.

Quelle
Bundesverband Deutscher Stiftungen
Bundesregierung